M11 Racing Team

Pokalreise

4 Pokale an einem Tag!

M11 war am 16.11.13 zu Gast bei zwei Ehrungen, die Leistungen rund um den Bahnsport würdigten.

M11 und Mama Martina fuhren Richtung Osten zum Thünengut in Tellow. Dort fand die die Landesmeisterehrung Mecklenburg/Vorpommerns für die Bahnsportler und Kartfahrer statt.

Bei den 50ccm KTM Fahrern belegte M11 hier den 3.Gesamtrang, wobei er nicht an allen Läufen teilnehmen konnte/durfte. Pokal Nr. 1!

Es gab aber noch eine besondere Ehrung.
Die höchste Auszeichnung, die ein Rennfahrer in Mecklenburg/ Vorpommern erhalten kann, der Motorsport Oscar, ging dieses Jahr ebenfalls an Drift Kid M11. Diesen Preis erhielt er vom Vorstand des LMFV M/V für seinen sensationellen Sieg bei den deutschen Meisterschaften. Pokal Nr. 2!

Während Papa Mario schon in Spohle bei der NBM Ehrung war und dort stellvertretend für seinen Junior weitere Preise entgegen nahm, bretterten Frauchen und Sohnimann mal eben rüber nach Niedersachsen.

Der rote Teppich war auch hier für M 11 ausgerollt...

Dort gab es dann den nächsten Pokal für den 3. Platz in der NBM-Wertung der Junior A. Pokal Nr. 3!

Und natürlich gab es hier noch den Preis für den Deutschen Meistertitel, den M11 in Bad Zwischenahn erringen konnte. Pokal Nr. 4!

Das wurde natürlich gebührend gefeiert in Spohle.

Alles in allem, ein Trip von 1000 (!)  km. Aber wenn er mit so einer Ausbeute endet, sind alle Mühen vergessen!

Mario musste dann auch gleich ein neues Regal für M11 bauen, das alte hielt der Belastung nicht mehr stand...