M11 Racing Team

Slangerup

Speedway vom anderen Stern
10.05.2014

Das war heute ganz schön haarig! Extremer Regen hatte alles unter Wasser gesetzt...die Bedingungen waren alles andere als gut.

Wir sind wieder zu Hause...aber mit einer kaputten Hand und einem blauen Auge!


Nach einem Punkt im ersten Heat, stürzte M11 im zweiten Lauf spektakulär und stieg über den Lenker ab. Er hatte ein Loch in der Bahn getroffen. Im selben Loch kam auch noch ein anderer Starter zu Sturz. Ihn traf es aber noch viel schlimmer als M11. Er musste sogar mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus. Solche Bahnverhältnisse sind echt kritisch...das Rennen wurde nicht zu Ende gefahren, was sicherlich die einzig richtige Entscheidung war.